schule.schutthalde.ch

Kontakt


Indianerinnen und Indianer Nordamerikas

Indianer Nordamerikas
Indianer heute
Leben heute
Reservate
Hochhaus-Indianer
Geldquelle Spielcasino
Widerstand
Hoffnung

Namen
Russell Means
Leonard Peltier
Plenty Horses

Geschichte
Ureinwohner
Kulturen
Geistertanzbewegung

Kleines Lexikon
A bis Z

Ureinwohner

Monument Valley war Kulisse für viele WesternfilmeDie Indianer bewohnten einst ein weites Land, dass sich in Nordamerika von Küste zu Küste erstreckte.

Heute sind nur noch zwei Prozent der US-Amerikaner indianischen Ursprungs. Ihnen sind nicht mehr als einige wenige Reservate geblieben, die oft auf unfruchtbarem Land liegen und nur manchmal - wie das Monument Valley - eine Touristenattraktion sind, mit der sich Geld verdienen läßt.

Das Bild, das Europäer von den Indianern haben, ist von den Geschichten Winnetous oder den Westernfilmen bestimmt: federgeschmückte Krieger, die durch die Prärie reiten und sich wilde Gefechte mit den Weißen liefern.

Indianer Nordamerikas

In Wirklichkeit gibt es hunderte von verschiedenen Indianer-Stämmen, und ihre Kulturen und Sprachen sind so unterschiedlich wie die von Briten, Franzosen, Griechen und Deutschen. Trotzdem sind alle Europäer.

Und bei den Indianern ist es ähnlich. Sie sind ein Volk, allerdings - ebenso wie die Europäer - mit verschiedenen Sprachen und Traditionen.

Quelle: web www.kindernetz.de/infonetz/thema/indianer/
nach oben
indianer.schutthalde.ch - letztmals geändert 06.01.2016